Willkommen auf der Seite von


www.ProtoChampSeries.de!


Telefon 08406/1241


Termine 2017


24.11.2017 PrizeGivingParty17 in Hamburg




Termine 2018


Zur PCS-Meisterschaft zählen die folgenden Läufe:

01.-03.06.2018 Historic Challenge Hungriger Wolf
29.-30.06.2018 Historic Meeting Hohwacht-Putlos
24.-26.08.2018 Historic Challenge Kassel-Calden
01.09.2018 Historic Challenge Pferdsfeld (Planung,
Organisation, Durchführung Ralf Hetkamp
Anmeldung bei Ralf Hetkamp)
05.-07.10.2018 Historic Challenge Zandvoort

Die Wettbewerbe



In jedem Jahr werden mehrere Gleichmäßigkeits-Wettbewerbe durchgeführt.
Die genauen Angaben zu den Wettbewerben (Zeitpunkt, Ort) werden jeweils im Januar des laufenden Jahres bekanntgegeben.
Die Teilnehmer werden vom Veranstalter eingeladen. Bei der ProtoChampSeries handelt es sich um eine Fahrermeisterschaft. Diese ermöglicht einem Fahrer bei Bedarf mit unterschiedlichen Fahrzeugen zu den verschiedenen Wettbewerbsveranstaltungen anzutreten. Gewertet wird nach einem Punktesystem; derjenige Fahrer, der am Saisonschluß die meisten Meisterschaftspunkte erreicht hat, ist Sieger der ProtoChampSeries des laufenden Jahres. Bei Punktgleichheit entscheidet die größere Anzahl der Siege oder zweiten Plätze usw. Der erste Platz eines Wettbewerbslaufes wird mit 9 Punkten, der zweite mit 6 Punkten, der dritte mit 4 Punkten, der vierte mit 3 Punkten, der fünfte mit 2 Punkten und der sechste mit 1 Punkt bedacht.



Die Klassen



Die ProtoChampSeries starten in unterschiedlichen Klassen. In der Klasse der Prototypen können Prototypen (das sind Fahrzeuge, die es nur in einer Stückzahl von 1-50 gibt) und Rennwagen starten. Der Entwicklungsstandard und das optische Gesamterscheinungsbild dieser Prototypen und Rennwagen soll historisch ausgerichtet sein. Und in der Klasse der Sport- und Rennsportwagen können Fahrzeuge starten, die ein Mindestalter von 30 Jahren haben oder deren konstruktiver Ursprung vor mindestens 30 Jahren war. Bei ausreichend großer Beteiligung kann es weitere Klassen wie z.B. für Formelrennwagen oder eine Pre-War-Klasse geben.



Der Ablauf



Bei allen Veranstaltungen wird es eine Fahrzeugabnahme geben. Jeder Teilnehmer muß im Besitz eines gültigen Führerscheines sein. Die Reifen und die vorgeschriebenen Helme (bitte mit ECE-Prüfzeichen) dürfen nicht älter als sechs Jahre sein. Mindestens zwei gut ausreichend große Rückspiegel müssen eine optimale und umfassende Sicht nach hinten in jeder Situation gewährleisten. Rennsport-Panorama-Spiegel sind erlaubt. Teilweise ist das Mitführen von Feuerlöschern vorgeschrieben. Es besteht Anschnallpflicht. Die Teilnahme an den angesetzten Fahrerbesprechungen ist auch für eventuelle Beifahrer Pflicht.




RENNSPORT


Das Magazin zur ProtoChampSeries